Der britische Automobilhersteller Jaguar Land Rover wird das Blockchain-Netzwerk Iota nutzen, um Fahrer mit Kryptowährung für die Datenberichterstattung zu belohnen, bestätigten die Unternehmen in einer Pressemitteilung vom 29. April.

Als Teil eines Plans, bessere Informationen über den Straßenzustand und die Fahrzeugleistung zu sammeln, wird Jaguar die Iota-Token von Iota an Smart Wallets verteilen, die an teilnehmende Fahrer gebunden sind.

Die Fahrer können sie dann gegen verschiedene Produkte einlösen, darunter Straßenbenutzungsgebühren und sogar Kaffee, sagt Jaguar.

„In Zukunft könnte sich ein autonomes Auto zu einer Ladestation fahren, aufladen und bezahlen, während sein Besitzer sich dafür entscheiden könnte, an der Sharing Economy teilzunehmen – und dabei nützliche Daten wie die Warnung anderer Autos vor Staus erhält“, kommentierte Russell Vickers, ein Softwarearchitekt des Unternehmens, in der Pressemitteilung.

Die Partnerschaft mit Iota ist Teil des Jaguar Destination Zero Programms, das darauf abzielt, Unfälle, Staus und Emissionen in der Automobilindustrie zu bekämpfen.

Iota ist fast 20% in den letzten 24 Stunden angestiegen.

„Unsere dezentrale Ledger-Technologie ist perfekt geeignet, um Maschine-zu-Maschine Zahlungen für intelligente Lade-, Park- und Mautgebühren zu ermöglichen und den Fahrern die Möglichkeit zu geben, eine eigene digitale Währung zu verdienen“, fügte Holger Köther, der Leiter der Partnerschaften bei Iota, hinzu.