Genesis Global Capital, der Kreditzweig des institutionellen OTC-Kryptowährungshandelsunternehmens Genesis Global Trading, erzielt einen neuen Rekord im Bereich der Kreditvergabe.

Ein am Dienstag veröffentlichter Snapshot Bericht des zweiten Quartals des in New York ansässigen Unternehmens zeigte eine Zunahme an Krypto-Darehen von 746 Millionen Dollar. So belaufen sich seine Gesamtinvestitionen auf 2,3 Milliarden Dollar seit der Unternehmensgründung im März 2018.

Gegenüber dem Stand von 1,53 Milliarden US-Dollar im März 2019 wurde ein Wachstum von 48% erzielt. Darüber hinaus wuchs das Portfolio der ausstehenden Kredite von Genesis zum 30. Juni deutlich um 149%, auf 452 Millionen US-Dollar, verglichen mit 181 Millionen US-Dollar im Vorquartal.

Quelle: Genesis Global Capital

Michael Moro, CEO des Unternehmens und ehemaliger Wall Street Trader, sagte, dass das Wachstum im zweiten Quartal als Lernmöglichkeit darüber diente, wie sich das Unternehmen in einer Baisse entwickeln würde. Das Geschäft existierte hauptsächlich während des Bärenmarktes, wo Investoren zunehmend die Krypto-Darlehen von Genesis als Methode zur Verkürzung nutzten. 

„Ich glaube mit 2019 haben wir versucht herauszufinden, wie das in einem Bullenmarkt funktionieren würde“, sagte Moro. „Ich denke, wenn wir auf 2018 zurückblicken, haben wir gesehen, dass die Baisse ein Rückenwind war, um das Geschäft in Fahrt zu bringen. Der Bericht aus dem zweiten Quartal zeigt dieses.“


Cash und Stablecoins

Der Bericht führte das Wachstum im zweiten Quartal auf einen „starken Anstieg“ der Kreditaufnahme von US-Dollar und Stablecoins sowie auf einen Anstieg des Bitcoin-Preises (BTC) zurück.

Die USD- und Stablecoins-Kredite des Unternehmens (Paxos Standard oder PAX und Circle’s USD Coin oder USDC) machen mittlerweile fast ein Viertel des aktiven Portfolios aus und stiegen im Vergleich zum letzten Quartal um über 100%.

„Es besteht eine starke Nachfrage, insbesondere international, USD zu leihen“. Da grenzüberschreitende Überweisungen „inkonsistent“ sein können, führt die USD-Nachfrage zu Stablecoins, die an den Dollar gebunden sind, sagte Genesis.

Einer der Faktoren für die höhere Nachfrage nach Barkrediten ist, dass der Terminpreis über dem erwarteten zukünftigen Spotpreis im Bitcoin- und anderen Krypto-Futures-Markt liegt. Die Möglichkeit, einen Basisspread zwischen Futures und Spot zu erfassen, trug laut Bericht ebenfalls zur Nachfrage bei.


Anhaltendes Wachstum

Genesis kam zu dem Schluss, dass sie für den Rest des Jahres ein „anhaltendes Wachstum“ erwarten. Im Mai sagte Moro, dass das Unternehmen 3-4 neue Initiativen innerhalb der Kreditvergabe ankündigen würde, um es besser auf die Bedürfnisse der Wall Street Institutionen auszurichten.

Anfang diesen Monats gab Genesis Global Trading bekannt, dass es nach Europa expandieren wolle. Ein General Counsel, das in Rechtsfragen in der Region berät und so das Führungsteam stärken soll, wurde bereits beauftragt.


Quelle: Titelbild (Tim Reckmann) Lizenz