Institutionelle Investoren sollten erwägen, ihre Zehenspitzen in Kryptowährungen einzutauchen, so Cambridge Associates, ein Berater für Renten und Stiftungen.

„Trotz der Herausforderungen glauben wir, dass es sich für Investoren lohnt, diesen Bereich heute mit Blick auf die Zukunft zu erkunden“, sagten Analysten von Cambridge in Boston in einer Research Note, die am Montag veröffentlicht wurde. „Obwohl diese Investitionen ein hohes Maß an Risiko bergen, können einige die digitale Welt sehr wohl verändern.

Die meisten großen Institutionen haben sich von der seit zehn Jahren bestehenden, 120 Milliarden Dollar schweren Branche ferngehalten, weil sie weitgehend unreguliert ist und Kryptowährungen zur Finanzierung des illegalen Handels verwendet wurden. Der Zusammenbruch der Krypto-Preise hat dabei auch nicht geholfen: Bitcoin, die größte digitale Währung, verlor 2018 rund 75 Prozent ihres Wertes.

Für diejenigen, die bereit sind, den Sprung zu wagen, empfiehlt Cambridge „eine beträchtliche Zeit damit zu verbringen, sich über den Bereich zu informieren“, einschließlich der Untersuchung der verschiedenen Arten von Investitionen, von illiquiden Risikokapitalfonds bis hin zum Kauf von Token an einer Börse. Das Unternehmen berät Institutionen, die mehr als 300 Milliarden Dollar verwalten.

Institutionelle Investitionen, auch wenn sie selten sind, bringen Begeisterung in die Herzen von Kryptoenthusiasten, die sagen, dass eine Welle von institutionellen Investoren dem Markt mehr Vertrauen schenken könnte.

Zwei Pensionspläne in Fairfax County, Virginia, investierten diesen Monat in einen Risikokapitalfond für die Blockchain- und Digital Asset-Industrie. Im vergangenen Jahr investierte die Yale University in einen Fond, der sich auf Start-Up Projekte mit den Schwerpunkten auf Kryptowährungen, neue Blockchains und Börsen konzentriert.

„Die dramatischen Rückgänge, die über den Krypto-Raum fegten, stellten Fragen nach der Zukunft dieser Assets und der Blockchain-Technologie, die ihnen zugrunde liegt,“ sagten die Analysten. „Doch wenn wir auf die Anlagemöglichkeiten schauen, sehen wir eine Branche, die sich entwickelt und nicht schwankt.