Nachdem Walmart in China den Einsatz der VeChainThor-Blockchain angekündigt hat, erwartet die Blockchain-Welt die nächste Firma, die mit VeChain zusammenarbeiten wird.

Gestern hat ENN Energy Holdings Limited, einer der größten und angesehensten Erdgasverteiler Chinas, der rund 187 Projektstädte mit einer Gesamtzahl von über 94,57 Millionen Chinesen betreibt, bekräftigt, dass er eine digitale Revolution auf der VeChainThor-Blockchain in Gang gesetzt hat.

Mit dem Ziel, den wachsenden chinesischen Markt zu bedienen, wird nach Angaben von ENN die VeChainThor-Blockchain für hochmoderne Qualitätskontrolle und Lieferkettenmanagement eingesetzt.

In einem veröffentlichten Video sprach der stellvertretende General Manager der Domestic Trade Group und der ENN Energy Trading Group, Tao Zhou, über die Partnerschaft zwischen ENN und VeChain und gab Einblicke, wie ENN die VeChainThor-Blockchain nutzen will.

Das Unternehmen nutzt VeChain, um die digitale Transformation der Flüssiggas-Industrie zu beschleunigen.

Da der Gasdruck unterschiedlich ist und sich während der Ankunft und dem Transport ändert, ist es notwendig, dass ein gutes Protokoll geführt wird. In diesem Sinne verwendet ENN die VeChainThor Blockchain in Verbindung mit der IoT-Technologie, um Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, indem es die notwendigen Aufzeichnungen genau und rechtzeitig verfolgt.

Normalerweise werden Daten in einer groben Umgebung von verschiedenen Personen in der Lieferkette erfasst und manuell übermittelt, was darauf schließen lässt, dass die Zeit für die Übermittlung dieser Daten sehr lang ist und stets menschlichen Fehlern unterliegt.

Obwohl die Partnerschaft schon im August 2018 auf der China International Gas & Heating Technology and Equipment Exhibition 2018 zustande kam, als die beiden Unternehmen einen Kooperationsvertrag unterzeichneten, tauchte das Video, welches über die Bedeutung der Zusammenarbeit informiert, erst vor kurzem auf.

Wie aus der Zusammenarbeit hervorgeht, ist ENN für den Systemaufbau und das Design von Flüssigerdgas-bezogenen Geschäftsfällen verantwortlich, während VeChain die Blockchain-Kerntechnologie anbieten soll, die für eine effektive Aufzeichnung und Verwaltung erforderlich ist.

Shanghai Gas wird sich jedoch um die Verwaltung von Einheiten kümmern, die an der Ausweitung der Lösung auf dem nationalen Flüssigerdgas-Markt beteiligt sind.

Dabei ist zu beachten, dass die technologische Lösung zunächst vom Zhoushan LNG Storage and Distribution Centre betrieben wurde.


Quelle: Titelbild (FlyerDiaries.com) Lizenz