Charlie Lee, der Gründer von Litecoin (LTC), gab ein Update über die Implementierung von MimbleWimble im Litecoin-Netzwerk bekannt. Laut einem aktuellen Tweet arbeitet er an der Gestaltung dieser neuen Features. Es wird erwartet, dass Litecoin Datenschutzfunktionen einführt, um den LTC-Nutzern Fungibilität zu bieten. 


Charlie Lee gibt Update über MimbleWimble bekannt

MimbleWimble scheint sich auf dem Weg der Implementierung im Litecoin-Netzwerk zu befinden. Laut Charlie Lee, dem Hauptentwickler von Grin++, arbeitet David Burkett derzeit mit „E“ zusammen. Dieser ist ein Kryptoentwickler, der auch bei Alto Financial im Bereich Marketing und Partnerschaft arbeitet. 

Lee informierte die Community, dass sie daran arbeiten, Litecoin in und aus MimbleWimble und Extension Blocks zu bekommen. Darüber hinaus erklärte er, dass sie herausgefunden hätten, wie man MW-Gebühren sauber handhaben könne. 

MimbleWimble ist ein relativ neues Protokoll, das Blockchain-Netzwerken die Möglichkeit bietet, den Datenschutz für Benutzer durch vertrauliche Transaktionen zu verbessern. MimbleWimble wurde zunächst von der Kryptowährung GRIN implementiert. 


Fungibilität Zeichen für stabiles Geld

Im Januar 2019 informierte Charlie Lee auf Twitter, dass Fungibilität eine der Eigenschaften von stabilem Geld sei, was bei Bitcoin (BTC) und Litecoin fehlte. Damals sagte er, dass die Skalierungsdebatte hinter uns liegt und dass das nächste Schlachtfeld Fungibilität und Privatsphäre sein werden. 

In seinem Tweet teilte er seine Absicht mit, Litecoin fungibel zu machen und vertrauliche Transaktionen hinzuzufügen. Vor einigen Wochen wandte sich Charlie Lee an die Community auf Twitter und sagte, dass sie trotz der Ungewissheit, die das Projekt umgibt, weiterhin an Litecoin arbeiten. Zuvor gab es viele Benutzer, die behaupteten, dass Litecoin ein aufgegebenes Projekt sei, weil es keine Code Commits auf GitHub gab. Charlie Lee erklärte außerdem, dass vertrauliche Transaktionen irgendwann im Jahr 2019 eingeführt werden sollen. Er gab jedoch keine Informationen über das spezifische Einführungsdatum für diese Funktionen an. 

Abschließend sagte er, dass er mehr Dinge mit der Community teilen werde, um eine fließende Kommunikation über die neuesten Updates zu Litecoin sicherzustellen. 


Quelle: Text | Titelbild